Ablauf

Ich bin spezialisiert auf die Behandlung von Depression / Burnout, Essstörungen, Angststörungen, Schlafstörungen, Tinnitus, Zwangsstörungen, PTBS, somatoformen Beschwerden und Persönlichkeitsstörungen. Bei der Behandlung orientiere ich mich an den aktuellen Befunden der wissenschaftlichen Forschung und den modernen Behandlungsleitlinien.

Der Ablauf einer Psychotherapie gestaltet sich folgendermaßen. In den ersten Sitzungen schaue ich mir zusammen mit Ihnen genau an, was Ihre Probleme sind. Im Anschluss lege ich Ihnen dar, was ich für Sie tun kann. Dies bedeutet, dass ich Ihnen die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen einer Psychotherapie in Ihrem Fall genau erkläre. Erst im Anschluss müssen sowohl Sie als auch ich entscheiden, ob eine Psychotherapie bei mir der richtige Weg ist. Die ersten Sitzungen (maximal fünf) sind also probatorisch, erst im Anschluss beginnt die eigentliche Therapie.

In der Therapie gehe ich folgendermaßen vor. Anfangs erarbeite ich mit Ihnen gemeinsam, was Sie in Ihrem speziellen Fall unmittelbar gegen Ihre Beschwerden tun können, und unterstütze Sie bei der Umsetzung entsprechender Maßnahmen. Im Verlauf der Therapie spielt ein weiterer Aspekt eine wichtige Rolle. Sehr häufig sehen sich Personen, die unter psychischen Beschwerden leiden, mit bedeutenden Herausforderungen in ihrem Leben konfrontiert. Mir ist es wichtig, dass Sie in der Therapie einen Raum finden, um an den Hintergründen ihrer Beschwerden zu arbeiten und davon ausgehend hilfreiche Veränderungen zu erreichen. Als Psychotherapeut bin ich Experte darin, entsprechende Veränderungsprozesse anzustoßen und zu begleiten.